Freitag, 12. Januar 2018

Jugend und Islam - Zeit für eine Rebellion

Es gibt etwas, das allen Religionen innewohnt, und es nicht die Liebe, sondern die Verlogenheit, widersprechen sie ja ebenso alle der menschlichen Neugier famos, was vor allem bei Jugendlichen zu inneren Konflikten führt:


Möchten würde man ja schon gern, machen tut man heimlich auch, nur wissen darf es keiner, weil sonst das Gerüst, gesponnen von den Alten und Uralten, in sich zusammenbricht, darum versteckt man sich. Oder lügt. Oder beides. Hauptsache der Schein bleibt gewahrt, das Sein spielt ja ohnehin keine Rolle, wozu der Islam (so wie jede andere Religion) auch nicht gemacht wurde, kann sich an die dort vorgegebenen Regeln ja kein normaler Mensch halten, weswegen er nur fürs schlechte Gewissen erfunden wurde, lässt sich ein Mensch mit schlechtem Gewissen ja viel leichter unterdrücken.

Nicht nur von der Obrigkeit, die sich immer im Laster suhlt, sondern auch von den Eltern, die bei aufmüpfigen Sprösslingen grimmig blickend gen Himmel zeigen, weswegen es meiner Meinung Zeit wäre für...nein, nicht mehr Glaube, sondern Rebellion, beißt sich sonst die räudige Katze ja weiterhin in den zerfledderten Schwanz. So, wie es wir auch gemacht haben, zwickte mich zum Beispiel der katholische Kerker auch von Kindesbeinen an, weswegen ich aus diesem schon in der Grundschule ausbrach (Adam und Eva, dass ich nicht lache...wie bitte soll das rechnerisch möglich sein?). Niemanden geht es seither etwas an, ob ich am Aschermittwoch in die Wurstsemmel beiße und ebensowenig, ob ich am Karfreitag tanze (diesen Tag nutze ich heute noch für einen Boxen-Test mit Metallica-Volldröhnung), und wenn das Göttchen das anders sieht, dann kann er mich ja jederzeit mit einem Blitz erschlagen. Was er bis heute nicht tat, zieht er sich ja wahrscheinlich lieber einen Joint rein und nickt lächelnd zu meinem Treiben.

Noch nie hat der Schöpfende selber seine Finger zwecks Sanktionen gekrümmt, sinds ja immer nur Menschen, die meinen, dass sie in seinem Namen sprechen. Weil sie alt sind, und deswegen auch weise. Nur sind eben graues Haar und Falten nicht zwingend ein Maß für geistige Überlegenheit, zudem besitzen sie auch nicht ein Recht auf Euer Leben. Das gehört nur Euch, also rebelliert. Und zwar offen. Und wenn Papa und Mama grimmig gucken, dann seid Euch eines bewusst: Auch ihre Eltern guckten so. Und deren Eltern. Und deren Eltern. Und deren...Ihr seid also nicht die Ersten, die aufbegehren. Ihr könnt aber die Ersten sein, die es durchziehen und somit Mut beweisen. Das hatten die vor Euch nämlich nicht. Die meisten zumindest. Also...Let`s rock...



Guten Tag und ein schönes Wochenende



Kommentare:

  1. Naja, Allah scheint auch recht gnädig zu sein mit den wahren Muslimen, die mittlerweile von der Hidschra ins real (nicht mehr so deutlich) existierende Kalifat zurückgekehrt sind. Von denen befinden sich nämlich die meisten in (unverdienter) Freiheit, weil sich die Bundesländer sehr schwer damit tun, ihnen das (mörderische) Handwerk zu legen.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/islamischer-staat-die-meisten-syrien-rueckkehrer-sind-auf-freiem-fuss-a-1187460.html

    Und so freut sich unser Sozial-Islamist und Kerkerbetreuer Burnie einen Ast ab, dass nicht einmal der ranghöchste Vertreter des Kalifats in Deutschland eine nennenswerte Strafe oder gar eine Abschiebung fürchten muss.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leave aside the religion.

      Ever tried to call a single mother (unemployed) to be a social beneficiary whilst you propose to work and at the same time take care of your child.

      Men can handle it - women cannot.

      I agree - what a shirt generalisation - that must be the reason why women get some 90 % of the children.

      I forgot - religion tells us so.

      Löschen
  2. Bigotterie ist - weiß Gott (den konnte ich mir jetzt nicht verkneifen) - nicht nur auf den Islam beschränkt. Wie die Autorin schon anmerkt, gibt es das auch bei "strenggläubigen" Christen. Bei den buddhistischen Mönchen (vermutlich auch bei den Nonnen) in Thailand gibt es auch viele, die das alles nicht so fromm praktizieren, wie es die Religion von ihnen erwartet. Selbst bei orthodoxen Juden dürfte es so einige geben, die nur nach außen fromm tun, aber für sich entschieden haben, dass Gott offenbar nicht ganz so streng ist, wie in der Thora behauptet.

    Interessanterweise sind es gerade die Knallkonvertüten, die da auf besonders "gläubig" machen, vermutlich, um sich und den Glaubensgeschwistern zu beweisen, dass sie die gewählte Religion besonders ernst nehmen.

    AntwortenLöschen
  3. Bedauerlicherweise ist es genau dieser Zwiespalt, der die meisten Menschen in den Extremismus treibt, weil sie glauben auf diese Weise ihre 'Sünden' sühnen zu können. Das ist wahrscheinlich auch der einzige Grund, weshalb Religionen immer völlig unsinnige Regeln enthalten, die kein Mensch befolgen kann.

    AntwortenLöschen
  4. Tja, das ist ja mal wieder ein Ding mit H&M!

    Vor einigen Jahren wurde H&M wegen der massenhaften Vermarktung eines Kopftuches hoch gelobt...

    http://www.sueddeutsche.de/stil/werbekampagne-hm-wirbt-mit-kopftuch-1.2671649

    ...und jetzt muss sich H&M den Rassismus-Vorwürfen stellen, obwohl die Mutter die Aufregung um ihren davon betroffenen Sohn in keiner Weise problematisch, sondern eher als eine Lappalie sieht.

    https://rtlnext.rtl.de/cms/rassistische-h-m-werbung-jetzt-spricht-die-mutter-des-model-jungen-4139011.html

    Diese ganze Aktion von H&H, auch wenn sie dumm und unüberlegt war, die kommt den Linken auch im Ausland wie selbstverständlich sehr entgegen, um ihrer Wut auf die Gesellschaft durch Plünderungen und Zerstörungen freien Lauf zu lassen.

    https://www.tagesschau.de/ausland/h-und-m-suedafrika-101.html

    Kann es sein, dass Allah dafür verantwortlich ist, weil er so erbost darüber war, dass man bei H&M vor einiger Zeit Werbung für Kopftücher gemacht hatte? Denn wie heißt es doch immer so schön? "Nichts passiert ohne die Kraft und ohne den Willen Allahs." Demzufolge muss Allah also auch für den ganzen Rassismus auf der Welt verantwortlich sein.

    Jetzt bin ich ja nur mal gespannt, welche Strafe sich denn dieser Allah für die linken Spinner als nächstes und sehr bald einfallen lassen wird!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym14. Januar 2018 um 04:35

      "Vor einigen Jahren wurde H&M wegen der massenhaften Vermarktung eines Kopftuches hoch gelobt..."

      Die bei H & M haben wohl gedacht, dass wenn sie mit ihrem vorauseilenden Gehorsam dieser Religion aus der Steinzeit in den Allerwertesten kriechen, dann würde alles gut.

      Dabei haben die bei H & M aber völlig falsch gedacht, denn einer Religion aus der Steinzeit kann man nicht ungestraft in den Allerwertesten kriechen. Da hat man dann selber Schuld, wenn man aus eigener Gutmütigkeit darin stecken bleibt und dazu ist mein Mitleid zur Sache von H & M dann auch sehr stark eingegrenzt. Wer vorher nicht auf die Mahner hören wollte, der muss dann eben im Nachhinein fühlen was Sache ist.

      https://www.blickamabend.ch/news/oh-gott-h-m-muss-allah-lego-socken-zurueckrufen-id7908091.html?utm_source=facebook&utm_medium=social_user&utm_campaign=baaz_web

      Löschen
  5. George,

    Do you really believe that it is different in any given religion. The forced pressure, the imposed guilt, the inherent coherence, the outspoken hate against the non conforming.?

    How about:
    Proselytization of any religious beliefs is forbidden to any child below the age of 14.

    How about:
    Just check a bit in the Internet and you will find out how religious fundamentalists from all major religions target children.

    Or ask me and you will learn how fundamentalists Christians and Muslums and Jews think and work to get minors into their claws.

    Just a tip. Google "Window 4 to 14 ' and you might start to understand


    I might even be able to explain how your shite country supports religious fundamentalism via it's courts and institutions.

    To be frank. I will not get a lot of requests. Because "my religion" is bigger and more justified than "your religion".

    That is the main incentive of any religion: SUPREMACY and the money we can suck from our respective believers.

    AntwortenLöschen