Samstag, 12. Januar 2013

LIES!....im Interesse Deiner Kinder

Die Dawa wird ja gerade jetzt mächtig vorangetrieben und manch Spaziergänger wird unverhofft zu einem Missionierungsopfer, ohne dass er sich wirklich wehren kann, blendet man ihn ja mit einem kräftigen LIES! und einem verlogenen Lächeln, auf dass er seinen Geldbeutel leert und zum willigen Sektenschäfchen verkommt. Der Wahabitenglaube wird lustvoll auf der Straße verteilt und in den schönsten Farben wird die Nagie-Gehirnwäsche ausgemalt, jedoch fehlt dem Ganzen der Beipackzettel, welcher die Nebenwirkungen auflistet und diesem Missstand sollte deshalb schleunigst Abhilfe geschaffen werden, weshalb wir einen kleinen Flyer gestaltet haben, welcher zum Ausdrucken und Verteilen bereitsteht:

Download: http://www22.zippyshare.com/v/33873545/file.html

Die Vervielfältigung ist ausdrücklich erwünscht und es würde uns freuen, wenn Sie diesen Vogelwahn-Beipackzettel verteilen würden. Vielleicht ja schon morgen in Berlin, oder aber bei einem der vielen Koranstände - jeder wie er kann und wie er will. Auf dass wir noch mehr werden und allen Extremisten die Stirn bieten. Friedlich, aber bestimmt. Und mit einem spöttischen Lächeln auf den Lippen, tut das ja allen eitlen Vollpfosten am meisten weh.

Guten Abend

PS.: Sollte der Link irgendwann down sein, dann reicht eine kurze Nachricht und ich stelle ihn sofort wieder ein.

Kommentare:

  1. So ein Propaganda Scheiß nach demokratischem Stil.

    "Nicht der Koran soll verteilt werden sondern ihr Gedankengut" Aha? Wenn man also Die Übersetzung verteilt, verteilt man also "salafistisches Gedankengut".

    Dümmere Behauptungen kann man kaum aufstellen.

    Ihr Seite ist eine Gefahr für das friedliche Nebeneinander in Deutschland.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie würde Abu Hannibal sagen? Ich kann Deinen Zorn riechen :)

      Löschen
    2. "So ein Propaganda Scheiß nach demokratischem Stil"

      ja ja... mit der Demokratie, dass ist schon so eine Last... da sagen die Leute doch tatsächlich, was sie so denken - auch die, die besser ihr Mundwerk halten sollten, weil sie dadurch ihr salafistisches Gedankengut outen... ;)

      Löschen
    3. Nicht diese Seite ist eine Gefahr wenn sie sich gegen die Gefährder unserer Demokratie ausspricht, es sind die Gefährder die man Salafisten nennt, weil eben diese unserer Verfassung und den Menschen die unser Grundgesetz verteidigen und dafür einstehen, durch selbige Salafisten den Krieg erklärt hat.

      Die Verteilung der Koranbücher ist die Propaganda, welche die Salafisten sich zu Eigen gemacht haben, um ihre Manipulation der verwirrten Gedanken voranzutreiben.

      Ein wahrer Gott hat es nicht nötig dass man auf den Straßen seine Aufmerksamkeit erreicht, denn kein Gott von Größe kann es gutheißen wenn seine Worte wie eine billige Massenware verteilt wird!

      So hängt hinter dieser Verteilaktion der Salafisten der Wunsch und die Gier, die in ihre Richtung laufenden Geldströme aufrecht zu erhalten, denn Geld regiert die Welt und da machen die Salafisten keine Ausnahme wenn sie dadurch ihre blutige Gier auf dem Weg zur Macht befriedigen können, mit dem Ziel die Scharia überall einzuführen.

      Immer wenn die Salafisten den Koran kostenlos verteilen, greifen sie nach den Seelen der gutgläubigen Menschen, um diese für ihre Zwecke (die Scharia) zu missbrauchen!

      Löschen
  2. Umm Duadachschaden12. Januar 2013 um 08:47


    wenn berechtigte Islamkritik eine Gefahr für das "friedliche"
    Nebeneinander in Deutschland sein soll, zeigt sich mit
    deutlicher Klarheit, wo sich die Dummheit nebst Unwissenheit
    befindet und dass es unterschiedliche Auffassung über
    Frieden gibt. Denn wer den wissentlich ablehnt
    wissen wir zu genau .

    AntwortenLöschen
  3. Mit radikalen Fanatisten kann und darf es kein friedliches Miteinander geben!
    Je mehr "Kritik", desto mehr wissen wir- wir sind auf dem richtigen Weg.

    AntwortenLöschen
  4. Gestern kam eine Reportage aus Mali im französischen Fernsehen. Selbst die Bewohner Malis, bzw die NORMALEN Moslems wissen, dass die Salafisten eine Gefahr für die ganze Welt sind, warum sollte dann diese Seite hier eine Gefahr für die Demokratie sein? Salafisten sprich ISLAMISTEN zerstören Kulturstätte, verstümmeln Menschen weltweit, oft nur aus Rache weil sich so manche Schwarzafrikaner sich nicht ihnen anektieren wollen, im letzten halben Jahr wurden 56 Männer und zwei Frauen hingerichtet, ein Pärchen wurde sogar öffentlich gesteinigt weil es nicht verheiratet war. Und nun Mister Anonym Schwachkopf von 8:37 möchte ich wissen WER eine Gefahr für ein friedliches Zusammenleben ist???? Bestimmt nicht der Blog von Georg Elser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das einzige "menschliche" war dass man dem Mann die Hand unter Betäubung und Kokain amputiert hat. Der Scharfrichter hatte dann auch noch den Mumm mit ihm zu sprechen um sich bei ihm zu rechtfertigen, er habe ihm die Hand amputieren lassen, nur weil er das Beste für ihn will.... da fehlen einem die Worte. Übrigens der Imam sah aus wie Bin Laden.

      Löschen
    2. Bin Laden ist wieder auferstanden. Wenn er seinen lebensnotwendigen Dialyseapparat dabei hatte, dann war er es bestimmt.

      Abu Dunjaschaden

      Löschen
  5. Zitat: Ihr Seite ist eine Gefahr für das friedliche Nebeneinander in Deutschland.12. Januar 2013 08:37

    Wer findet den Fehler?

    Ich helf mal es geht nicht um ein friedliches "Nebeneinander", sondern um ein friedliches Miteinander. Wer beständig nebeneinander lebt, hat nicht begriffen um was es geht. Da ist schon so manche Ehe gescheitert, am "Nebeneinander"......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau. Das "Nebeneinander" haben wir schon und es nennt sich Parallelgesellschaft. Sie wollten diese haben, nicht wir...

      Löschen