Samstag, 5. Januar 2013

Judenhass ist anerzogen

Wissen Sie, was mich erschüttert? Was mich schön langsam verzweifeln lässt? Es ist die Jugend, die da heranwächst, sind ja manche frei von jeglichem Geist und sie plappern deswegen auch hirnlos alles nach, was ihnen die Erwachsenen vorkauen, auch wenn es noch so dämlich und menschenverachtend ist:



Das kann nicht einfach so auftauchen, sondern muss von Eltern und älteren Geschwistern stammen, kommt ja kein Mensch dumm auf die Welt - man lernt von der Umgebung und manch Charakter wird dabei auch für immer versaut. Fürs Autofahren muss eine Führerscheinprüfung bestanden werden und selbst fürs Haareschneiden brauchts eine Berechtigung, jedoch kann man seinen Nachwuchs einfach so verhunzen - vollkommen legal und ohne Hirnanstrengung, wie man ja auch beim folgenden Kommentar sehr gut sehen kann:


Schämen Sie sich, meine ungeehrten Väter und Mütter, und zwar ausgiebig und dauerhaft, sind es ja Sie, welche für das verantwortlich sind und kein Staat, keine Ungläubigen und selbst der Satan kann nichts dafür - Sie sind es, die versagen und Sie können deswegen auch beten, bis das Paradies auf die Erde plumpst, und auch hundertmal gen Mekka gondeln. Intelligente und verantwortungsvolle Eltern vererben keinen Hass und auch keine Mordlust, versuchen sie ja einen guten Erwachsenen zu formen und keinen giftspritzenden Rabauken. Und nein, ich gebe nicht dem Islam an diesem Zustand die Schuld, kann der ja nichts dafür, was Sie aus ihm machen. Sie sind das Übel. Ganz allein. Schande über Sie.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Zitat Quran:

    2:62 Diejenigen, die glauben, und diejenigen, die Juden sind, und die Christen und die Säbier, all die, die an Gott und den Jüngsten Tag glauben und Gutes tun, erhalten ihren Lohn bei ihrem Herrn, sie haben nichts zu befürchten, und sie werden nicht traurig sein

    Die die das leugnen sind KEINE Muslime!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun wird aber der Vers meist so interpretiert, dass er nur die Juden und Christen vor Mohammed betrifft.

      Löschen
  2. http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=6xYkkCxbDbo

    Wer behauptet das Islamisten in Deutschland keine Narrenfreiheit haben wenn sie ihren Hass verbreiten, der lügt. Da unser Staat nicht mehr in der Lage ist diesen Spinnern ihre Grenzen aufzuzeigen, müssen andere Wege eingeschlagen werden, um den deutschen Staat vor diesen Menschen zu schützen, da die Islamisten ihren Hass offen gegen Israel, Juden, Christen und gegen alles sind was ihrer religiösen Weltanschauung entspricht.

    Es gibt im Islam keine Menschenrechte, weil die Scharia über diese Rechte gestellt wird und die Todesstrafe und oder die Amputationen von Gliedmaßen bei Zuwiderhandlung gegen das Gesetz der Scharia gestellt werden können!

    http://www.citizentimes.eu/2012/03/20/menschenrechte-im-islam/

    Was Gott den Menschen gegeben hat (Körper, Geist und Seele) kann durch das Gesetz der Scharia wieder genommen werden und so ist diese Religion ein Widerspruch an sich, wenn das Gesetz der Scharia über die Menschenrechte steht, wo den Menschen ein unversehrten Körper, ein freier Geist und eine nicht manipulierte Seele wieder genommen wird! Und somit ist auch das dumme Gerede von Abu Nagie und den anderen Predigern zu einer großen Propaganda verkommen, die einzig dazu dient den Hass unter den Menschen zu verbreiten und Unmut, Neid und Missgunst über die Welt zu tragen!

    Wann werden diese gefährlichen Menschen endlich als das behandelt was sie sind und durch ihre Reden jeden Tag aufs neue durch ihre Lügen und ihren Hass in Deutschland verbreiten? Wenn diese Prediger von Liebe sprechen, dann dient sie einzig ihrem Gesetz, wo die Menschlichkeit keine Rolle spielt, wenn von Menschen gemachte Gesetze (Scharia) in ihrer Grausamkeit nicht zu überbieten sind!

    An dieser Stelle möchte ich auch an das Mädchen Malala Yousafzai erinnern, welches von Islamisten hinterhältig in den Kopf geschossen wurde und dass nur weil sie offen zu ihre Meinung stand,weil sie sich für die Rechte der Menschen eingesetzt hat.

    http://www.krone.at/Welt/Taliban_zu_Attentat_Scharia_erlaubt_Toetung_von_Kindern-14-jaehrige_Malala-Story-337705

    Heute ist Malala gesundheitlich wie durch ein Wunder auf dem Weg der Besserung, doch ihr Geist wird diese schlimme Tat sehr wahrscheinlich nie vergessen können, da ihrer Seele durch radikale Islamisten übel mitgespielt wurde.


    Malala Yousafzai,

    ein Name, ein unschuldiges Mädchen, das für die Schicksale von tausenden Frauen in der islamischen Welt steht, die heute immer noch durch den radikalen Islam zu leiden haben.

    Alles Gute von Herzen auf Deinem weitern Weg Malala Yousafzai und mögen Deine sämtlichen Narben verheilen, die man Dir durch grausame Menschen im Namen eines Gottes zugefügt hat!


    Monika

    AntwortenLöschen