Sonntag, 27. Januar 2013

Die Salafisten und der Kugelfisch



Tja, was soll man dazu eigentlich sagen? Ich weiß es, kann ja Musik niemals schaden, deshalb wollen wir auch diese sprechen lassen, auf dass sich das Herz eines Abu Flash Gannar erfreuen möge:



Jungfrauen gibts zwar keine, aber immerhin einen Kugelfisch und der kann ja fürchterlich gut.......na Sie wissen schon. Singt zumindest der Osama und der muss es ja wissen.

Guten Abend



Kommentare:

  1. Dem Abu Flash Gannar sei angeraten, generell die Fresse zu halten. Ich bin sprachlos: Mit einem solchen grammatikalischen Dünnschiss sollte man sich nicht unter die Augen Allahs wagen, das grenzt schon an Gotteslästerung ! Wir werden demnächst bestimmt speziell für Salafisten an den Volkshochschulen Kurse anbieten: Wie fluche ich grammatikalisch richtig ?

    AntwortenLöschen
  2. Abu Flash Gannar sitzt hier in deutschland und predigt hass, während seine achso tollen brüder in den tod ziehen. er bezieht harz 4 und ist nach seinen aktivitäten zu folge permanent online.

    er heizt auf und bringt andere dazu "kuffar" zu hassen.

    außerdem sind die taliban besiegt. es gibt lediglich splitergruppen. auch in mali ist die situation so, dass dort mehrere unterschiedliche taliban/und radikale islamisten voneinander unabhängig agieren. man kann es sich so vorstellen, als wäre dort die anarchie ausgebrochen.
    keine organisation und koordination. meistens sind diese gruppe noch mit drogenbossen und sklavereigiganten unter vertrag.

    von europa und vorallem deutschland wird das bild erweckt (gerade durch Abu Flash Gannar) das diese taliban oder "heiligen" krieger organisiert wären.

    nach beobachtungen sind diese alle teilweise stark abgemagert haben kaum munition und sind schlecht ausgebildet. zudem unorganisiert und splitergruppen.

    von diesen "heiligen" kämpfer geht keine gefahr aus.

    und das ist auch gut so.
    wenn sie weiter aufmucken, müssen eben bomben fallen.
    wer nicht friedlich sein will muss die waffen einer höher entwickelten spezies spüren.

    AntwortenLöschen
  3. Hier sieht man den Kampf zwischen einem Taliban und einem ISAF-Trupp. Der Taliban wird durch den schwarzen Kämpfer dargestellt:
    http://www.youtube.com/watch?v=m2BXcItlbl0

    AntwortenLöschen
  4. Egal wo wer sitzt, es zählt nicht in welchen sporadisch-willkürlich von Menschenhand geschaffenen Landesgrenzen man sitzt, sondern dass wir alle Gottes Geschöpfe sind die auf der von Gotteshand geschaffenen Erdball sind.
    Die einzigen Flüche die ich hier gehört habe sind "generell die Fresse zu halten" und "wenn sie weiter aufmucken, müssen eben bomben fallen."

    Ich könnte kotzen wenn ich von Individuen die sich für angeblich ach so zivilisiert halten sowas höre und ich kann nur Verachtung und Abscheu empfinden für Mensch die sagen "wenn sie weiter aufmucken, müssen eben bomben fallen." Das waren auch die Worte Hitlers zum Warschauer Ghetto und Polen 1939... Arier, hoch-technologisierte Wunderwaffen und ein 1000-jähriges Reich mit einer gigantischen Armee mit best-beschulten Soldaten der Herrenrasse... Und was hat das gebracht??? 2 Weltkriege und Deutschland hat dermaßen versagt dass die Staatskosten für die WIedergutmachung heute noch den Staatshaushalt zermalmen.

    Taliban oder ISAF-Truppen, es sind ALLES Terroristen, der wahre Glaube liegt im Frieden schaffen und den Frieden notfalls auch mit Waffen gegen die ISAF und ISIS / Taliban zu verteidigen. Und noch eines:

    "außerdem sind die taliban besiegt. es gibt lediglich splitergruppen." Ja und nein! Die Taliban waren IMMER Splittergruppen, weil es ein dezentrales paramilitärisches Konstrukt von vielen autonomen Zellen ist. Zwar ist die Taliban kleiner jetzt, aber wie dezentral die Taliban ist zeigt folgendes Beispiel: Al Qaida in Ägypten wusste nicht mal dass Bin Laden existiert, Bin Ladens Taliban waren EINE von tausend Zellen. Eine Zelle die durch 9/11 die ganze Al Qaida (übersetzt "die Basis") in Verruf gebracht hat weil sie sich zur Al Qaida bekennt. Die ISIS ebenso. Kennt ihr die an-Nusra-Front? Die Kämpft für den Frieden in Syrien, dagegen dass die Taliban Menschen zum Jihad zwingt. Dagegen dass der Islam für Terror missbraucht wird. Kennt ihr nicht? Wie auch, die Nachrichten bringen nur dass was das Merkel Regime will was ihr glaubt oder nicht "wir bilden eure Meinung" hahaha. Und jetzt big surprise: Die An-Nusra ist Teil der Al Qaida! Und ich als gläubiger Muslim kann nur hoffen dass sich die Taliban und die ISAF sich gegenseitig umbringen, damit wieder Frieden herrscht inschallah!

    AntwortenLöschen
  5. seit 1000e von jahren wo es angefangen hat die religionen und die profeten gibts kein frieden und es geht immer weiter bis der weltuntergang.

    AntwortenLöschen