Sonntag, 10. August 2014

Urlaub für den Georg und eine Hausaufgabe für die Ummah

So, genug Flaschen gesammelt (<---Vorwurf meiner salafistischen Leser) und darunter waren derartig viele mit Bügelverschluss, dass ich mich nun in die zweite Hälfte meines Sommerurlaubs verabschiede, welcher mich für 2 Wochen ins Land des Frauen-nicht-Lächelns führt, allerdings möchte ich all die jammernden Jung-Abus und Umms nicht unbeschäftigt lassen, weswegen ich eine kleine Hausaufgabe dalasse:

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/umfragen/id_70536422/knappe-mehrheit-der-deutschen-sieht-islam-nicht-als-teil-deutschlands.html

Warum denkt Ihr ist dies so? Sinds nur die bösen Medien, die dafür verantwortlich sind, oder hat eventuell der folgende Blogger recht und ist dessen Artikel gar auf den Zustand der gesamten islamischen Welt anwendbar?:

http://historianil.wordpress.com/2014/08/05/a-song-of-is-and-fire/

Ich bin gespannt auf die Antworten (welche natürlich auch weiterhin hier freigegeben werden) und werde die Lektüre freudig am hautgrillenden Strand mitverfolgen ( < --- mir fielen auch ein paar leere Bierkisten vor die Füße, weswegen ich mir ein Smartphone mit Flatrate gönnen konnte), auf dass sie mich beim bruzzeln ergötzen mögen. Artikel gibts hier wieder ab dem 26.August. Möge die Sonne mit Ihnen sein und bleiben Sie mir gewogen.

Guten Tag


Freitag, 8. August 2014

Pierre Vogel und das Gewäsch von Gestern

Wirklich gut scheint es um Pierre Vogel nicht zu stehen, ist er ja mittlerweile so verzweifelt, dass ihn sein Gewäsch von gestern nicht mehr wirklich interessiert, weswegen er nun zwecks Anhängerrekrutierung filmtechnisch den Boxsack wieder vom Speicher holt:


video










https://www.facebook.com/photo.php?v=717709264975476&set=vb.156282771118131&type=2&theater

Ja, sowas freut das kleine Assi-Herz und man träumt von allen möglichen "Gegnern", welchen der Pierre eine aufs Maul hauen soll, wobei natürlich auch die Yeziden wiedermal als Opfer herhalten müssen, muss ja alles niedergeprügelt werden, was den pubertierenden Sitzenbleibern nicht in den Kram passt. Gelöscht wird dies nicht, weswegen man annehmen kann, dass auch dem Vogel derartige Haudrauf-Wünsche nicht unsympathisch sind, jedoch möchte ich hier etwas anderes aufzeigen, sprach der eitle Prediger ja vor 2 Jahren noch so zum Thema Kampfsport:

https://www.youtube.com/watch?v=lgJfqDlHCUk

Auffallen tut dieser Widerspruch nur einem einzigen, jodeln ja alle anderen im Testosteronwahn, welchen der Sektenchef zu nutzen versucht, hören ihm ja nur mehr ebendiese Gröllbolzen zu, weswegen er diesen auf deren Niveau in Dackelaugenhöhe entgegenkommt. Ja, dies ist armselig und entlarvend obendrein, wobei....wo sind eigentlich wiedermal meine 100 Euronen, die er jedem, der ihn beim Lügen ertappt, als Belohnung überreichen möchte? Legs bitte zu den anderen Scheinchen, die Du mir schon schuldest, Pierre. Und weiter so, hab ich ja bald meine Villa auf Bora Bora zusammen. Dem neuen Propheten sei Dank.

Guten Abend und einen schönen Samstag


Das LIES!-Projekt - eine salafistische Frittenbude

Hat es Sie schon immer interessiert wie es hinter den Kulissen des LIES!-Projekts so zugeht? Wollten Sie sich auch einmal den dortigen Wind der selbstlosen Nächstenliebe um die Nase wehen lassen? Nun denn, dann sei es so, und ich zeige Ihnen hiermit wie lieb sich die Brüder haben, auf dass auch Sie endlich die salafistische Knuddelei erkennen mögen:










Jetzt habe ich es verstanden - der Ibrahim Abu Nagie betreibt eine islamische Frittenbude, für welche er Franchisenehmer unter seine Knute zwingt und Aufmüpfigen mit einer "Säuberungsaktion" das Fürchten lehrt, denn nur er hat die Lizenz zum Anhängermelken, auf dass das Groupie-Euter nur seinen Luxustank füllen möge. Er ist der einzige Besitzer des Korans und nur er hat deshalb das Recht diesen zu verhökern, weswegen er das alte Buch mittlerweile auch zu seinem Besitz erklärt hat, gibts ja nur bei ihm das "Original":



Sollte nun aber irgendjemand glauben, dass er trotzdem ungestraft auf die Dawa-Gelddrucklokomotive aufspringen kann, dann sei er hiermit gewarnt, könnte ja ein Besuch von Sabri und der "Dawa-SS" anstehen:



Wer jetzt immer noch glaubt, dass es den hiesigen Predigern ums Seelenheil geht, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Wie? Vielleicht steht ja irgendwann der Gestapo-Ben Abda auch vor meiner Tür? Keine Panik, hab ich ja Ohrstöpsel. Mein Trommelfell ist vor seinem Sopran-Jihad in Sicherheit. Nixhördullitaub! Oder so.

Guten Tag


Donnerstag, 7. August 2014

Ibrahim Abu Nagie, Philip Bergner und das Sterben für Allah

http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Sterben-f%C3%BCr-Allah-Der-Weg-deutscher-Got/Das-Erste/Video?documentId=22768316&bcastId=799280

Ja, dieses Video habe ich Ihnen schon gezeigt, jedoch folgt nun die Stellungnahme von Ibrahim Abu Nagie, will er diese Reportage ja nicht auf sich sitzen lassen und er ist nun gekränkt,....


https://www.youtube.com/watch?v=HVyyAd4rqmk

...offenbart dem aufmerksam lauschenden Zuhörer dabei jedoch, dass er eine tiefe Bewunderung für die Jihadisten hegt und man seine Friedensbekundungen der letzten Wochen getrost im Ofen verheizen kann. Nein, geglaubt hab ich ihm dies sowieso nicht, zeigt ja zum Beispiel seine Freundschaft mit Philip Bergner, dass er ganz offen mit Terroristen kuschelt:


Wie? Ich bin ein Hetzer? Der Abu Usama Al Almani ist ein Freiheitskämpfer? Nun, Vollidioten, die sich in die Luft jagen, auf dass sie dabei andere Menschen in den Tod bomben, bezeichnet der normale Mensch als Mörder,....

http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/dschihadist-aus-dinslaken-soll-21-iraker-getoetet-haben-id9674920.html

....und dagegen hilft auch der Nagianische Hundeblick nichts. Und sollte man diesen Verbrecher cool finden, dann ist man keinen Zentimeter besser, was übrigens auch die Fliege im obigen Video so gesehen haben dürfte, ist die zwar viel gewohnt, mied den Sektenchef-Landeplatz jedoch mit gerümpften Rüssel und flog zum nächsten freiliegenden Hundehaufen. Der stinkt zwar, aber immerhin auf eine ehrliche Art und Weise, versteckt er seine wahre Identität ja nicht und gammelt ungeschminkt vor sich hin. Anders als das LIES!-Häuflein, sieht man da die Kacke erst auf den zweiten Blick. Und manchmal leider auch beim letzten Knall.

Guten Abend


Von Messerstechern und Terrordrohungen - schön ist es in Deutschland ein Salafist zu sein

http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Herford/Herford/1678065-Mann-attackiert-und-brutal-zusammengeschlagen-Tumulte-nach-Ueberfall-auf-Jesiden

http://www.nw-news.de/owl/kreis_herford/herford/herford/11206884_Jesiden_sorgen_fuer_Grosseinsatz_der_Polizei_in_Herford.html

Ja, nun hat man es endlich geschafft - lange hat man dem Treiben der hiesigen Islamisten zugesehen und nun fahren sie die Ernte ein, glauben sie ja mittlerweile mangels rechtsstaatlicher Gegenwehr, dass auch in Deutschland schon das Kalifat ausgerufen wurde, und sie stehen deshalb nun über dem Gesetz, weswegen man jederzeit Messer in andere Menschen stechen kann, wurde man ja von Gott himself auf den faulen Arsch geküsst und darf sich deswegen alles erlauben.

Wie? Ich bin ungerecht, waren ja auch Jesiden an den Tumulten beteiligt? Laut den obigen Berichten als Opfer, bei welchen ich allerdings durchaus nachvollziehen kann, dass sie nicht auch noch die zweite Backe hinhalten, geht ja im Irak gerade Fürchterliches vor sich:

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/kaempfe-im-nordirak-terrorgruppe-islamischer-staat-richtet-jesiden-hin-13079899.html

http://www.bild.de/politik/ausland/isis/droht-im-irak-ein-massaker-wie-in-darfur-37122454.bild.html

Nun mag so mancher anmerken, dass man ausländische Konflikte nicht in fremden Ländern ausleben sollte, jedoch hat die Hetze der Salafisten auch hier schon begonnen und ich möchte Ihnen im Folgenden ein Beispiel anführen, das die ganze Menschenverachtung der Vogelbrüder offenbart:


video



https://www.facebook.com/photo.php?v=706173199449857&set=vb.363875950346252&type=2&theater

Zur Herkunft des Videos weiß ich nichts näheres, jedoch ist dies auch nicht wirklich nötig, sinds ja die salafistischen Antworten, um die es hier geht, und diese fallen wie folgt aus:



https://www.facebook.com/profile.php?id=100004641376159&fref=ts

Kein Wort des Bedauerns, kein Funken Anteilnahme und zudem sogar noch ein offener Mordaufruf, welchem garantiert keine Konsequenzen folgen. Ja,so ein Leben als Extremist hat echt was in Deutschland, kann man sich da ja wirklich sicher fühlen. All die anderen Menschen tun dies zwar mittlerweile immer weniger, ruft ja schon der nächste Konvertit namens Silvio K. zum Terror auf,....

http://www.berliner-zeitung.de/politik/islamistische-drohungen-aufruf-zu-terror-in-deutschland,10808018,28056852.html

http://www.derwesten.de/politik/silvio-k-droht-mit-anschlag-auf-deutsches-atombombenlager-id9673562.html

...aber das konnte man vor seiner Ausreise natürlich nicht wissen, auch wenn er sich schonmal schreiend den Teufel austreiben ließ:

http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/wie-silvio-k-aus-essen-vom-mitlaeufer-zum-isis-terroristen-wurde-id9616839.html

Vielleicht sollten wir ja alle Extremisten werden, scheint dies ja die einzige Möglichkeit zu sein, dass man hier in Frieden leben kann. Ich danke den zuständigen Behörden für diese Erkenntnis. Bravo!

Guten Tag


Mittwoch, 6. August 2014

Das Kopf-ab-Album auf Facebook - dont panic

Es wird immer fürchterlicher, was da so durch Facebook geistert, und ich möchte Ihnen heute die Seite Ahlu Sunnah (vormals Sahra Jan) zeigen, wo man wie in einem Fußball-Stickeralbum Gesichter ausstellt, jedoch nur solche, welche man vorher vom Halse getrennt hat:


https://www.facebook.com/sahra.jan.14?fref=ufi
 
Als besonders schizophren beim Wettköpfen erweist sich dabei ein Don Musa alias Bilad Alsham, welcher auf seiner Seite mit dem mittlerweile inflationär unters Volk gepieselten "I´m Muslim, don´t panic" Bildchen firmiert,...


...andererseits jedoch folgendes von sich gibt,...



...weswegen ein seinerseitiges Aufwachsen im Wald mit begleitender Wolfstittensäugung naheliegt, wobei er aber auch einfach nur ein strunzdummer Trottel sein könnte und deswegen den Widerspruch der beiden Aussagen nicht wirklich begreift.

Ja, so sieht sie aus, die Friedlichkeit der hiesigen Extremisten, wobei ich jetzt garantiert wieder als Hetzer betitelt werde, schließlich habe ich darüber berichtet, weswegen ich auch die Schuld daran trage, hätte ichs ja auch einfach übersehen und stattdessen über Gaza schreiben können. So wie wie zum Beispiel Kara Ben Todenhöfer, der sich so den für sein Ego unbedingt nötigen Beifall besorgt und notfalls auch mit einem deutschen Islamisten kuschelt:



Ja, das könnte ich auch haben. Wenn ich ein selbstverliebtes Kakihosen-Werbebildchen wäre. Drauf geschissen.

Guten Abend


Sabri und sein Spass mit der ISIS

http://www.youtube.com/watch?v=ladvHqVxT4Q

Ja, der Sabri hat furchtbaren Spass und alle haben sich total lieb, schlecken Eis und fahren mit Kindern kichernd durchs Örtchen, jedoch mag ich aus mangelnder Blödheit nicht auf die Propaganda hereinfallen, tun mir die Kleinen ja nur leid, schließlich werden sie von Kindesbeinen an für den Jihad geschult und irgendwann geistern sie auf dümmlich-grinsenden Leichenbildchen durchs Internet - erschossen, aufgehängt und verbrannt, allerdings nicht für Allah, sondern für geistig verkümmerte Väter und Mütter.

In einem aber hat der Sabri recht, haben sie vor dem pubertierenden Dahinscheiden ja wirklich noch eine wahnsinnige Gaudi, was sicherlich gerade auch die Yeziden im Irak bestätigen könnten, .....wenn sie denn noch könnten:

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/3849491/Irak_Wer-stoppt-das-neue-Kalifat

Natürlich wird dies auch hierzulande - zum Beispiel von einem Karo Karim (der Like stammt von Abu Fettbacke Cy Gurney) - freudig begrüßt,...



 ....mögen die ja auch Rambazamba und klatschen deswegen freudig zum Islamisten-Schlachtfest. Zuerst hat man bei den Shiiten-Hinrichtungen gejohlt,....

http://www.tagesspiegel.de/politik/terror-im-irak-isis-dschihadisten-bruesten-sich-mit-massaker-an-1700-schiiten/10045784.html

.... danach bei der Christenvertreibung,...

http://www.welt.de/politik/ausland/article130881301/Christliche-Brigade-bringt-sich-in-Stellung-gegen-IS.html

...und nun sind die Yeziden dran. Was für ein Spaß, oder? Ich bin schon gespannt, mit wem man als nächstes spielt, wobei der Sabri sicher auch dann noch mit Kindern durch seine dümmlichen YT-Videos grinsen wird, darf er ja auch endlich jemand sein und dafür macht man gerne die Augen und Ohren zu. Ja, er hat es geschafft - vom Abschaum zur Herrenrasse und dies ohne dafür auch nur einen Finger zu rühren. Nur hinken muss er noch. Und im Sportpalast von Sham eine Rede halten. Dann ist er endlich im 1000jährigen Olymp. Möge ein Heil! mit ihm sein. Und auch ein Benzinkanister.

Guten Tag